facebookxinglinkedin

Markenführung nicht unterschätzen

Die Essenz im branding

Primär Start-ups, aber auch etablierte Unternehmen müssen die Firmenmarke und allfällige Produktemarken emotionalisieren und dem Zeitgeist anpassen.

Die Ausgestaltung des Firmen-Logos, die Wahl der Farben und Schriften (gehört in ein Corporate Identity Handbuch) sowie die Bestimmung der Unternehmenspositionierung (auch Corporate Claim genannt) sind von eminenter Bedeutung. Denn sie erlauben eine effektive und effiziente Kommunikation mit allen relevanten Ziel- und Bezugsgruppen.

Dabei geht es nicht primär um die gestalterische Ausprägung (Aufgabe des Designers), sondern um die tiefgründige und einzigartige Positionerung der Firma am Markt und die Klärung der unternehmerischen Werthaltungen. Heute sind nachhaltige Auftritte gefragt, die sich auch in der Unternehmenskultur verankert fühlen.

Die unternehmerische Konzeption muss emotionaler werden. Geschichten und Symbole sind gefragt, die der unternehmerischen DNA entsprechen. 

Zuerst ist der aktuelle Ist-Zustand zu klären. Mit einem Marken-Audit. Dann folgt in einer zweiten Phase die Marken-Strategie, welche in einen konkreten Massnahmenplan umzusetzen ist. 

Dies erfolgt am besten in 3 - 4 halbtägigen Workshops unter externer Moderation, welche wir gerne wahrnehmen. Als Teilnehmer sind der CEO, der/die Marketing-Verantwortliche sowie Produktmanager und Kommunikationsspezialisten einzuladen. Je nach dem intern vorhandenen Fähigkeits-Mix können nach Absprache auch externe Spezialisten mitmachen. Dabei geht es primär um Strategieberater und um kreative Kommunikationsfachleute, mit entsprechender Erfahrung im Gestalten und Umsetzen von Markenwelten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok